%title%
myblog.de

border=0>
schöne Feiertage! 

 Ich wünsche euch allen sonnige und erholsame Ostern!

p.s. ich arbeite gerade an einem One Shot. Könnte also gut sein, dass demnächst ne Kleinigkeit von mir zum Lesen kommt.

20.4.11 09:03


es stinkt 

In meiner Wohnung haben wir vor ca. zweieinhalb Wochen die dunkle Holzdeck im Wohnzimmer mit glänzender Lackfarbe überstrichen. Lackfarbe für den Innenraum....und stinkend. Trotz so vieler Tage stinkt das Zeug meine Bude immer noch voll. Immer, wenn man die Haustüre öffnet erschlägt einen eine Wand des Gestanks.
 

Woher sollte ich denn bitte wissen, dass man für solche Dinge Lackfarbe auf Wasserbasis nutzen sollte?? Man will Lack kaufen. Sieht Lackfarbe im Regal. Dort steht glänzend. Gut. Für den Innenraum. Gut. Das war’s aber auch schon. Ein Laie wie ich fragt sich nicht... hm wie lange könnte das stinken? ... man geht davon aus, dass es nach einigen Tagen weg ist. Und fertig. Mehr Gedanken habe ich daran nicht verschwendet. Und "hilfreiche" Tipps wie "Du hättest Lackfarbe auf Wasserbasis kaufen sollen", bringen mir jetzt auch nichts mehr. -.-

Lüften. Lüften. Lüften, so heißt wohl das Zauberwort. Und heizen, damit der Lack trocknen kann. Also tagsüber schön lüften (wenn ich mal daheim bin) und abends/nachts schön heizen (juhu, schöne Heizkosten). Mal schauen, wie lange mich das noch quält.
Solange der Gestank herrscht, kann ich auch keine Einweihungsparty feiern. Meine Gäste sind schneller wieder aus der Tür, ehe ich hallo sagen kann.

Am liebsten würde ich mich mit Parfümflaschen bewaffnen und jedes einzelne Holzbrett  damit voll sprühen XD Aber ich weiß, es bringt nichts, außer das es sich mit dem Lackgestank vermischt und es nur noch viel schlimmer machen könnte. Uff.

29.3.11 12:42


Epilog

So, nun kommen wir wirklich zum wirklichen Ende von Gefangen im Damals. Letzte Woche haben wir uns von Mika und Finn verabschiedet, heute heißt es Nils Tschüss zu sagen.

Weiteres hier!!

25.3.11 12:48


Meine Wohnung

Bin gerade mitteilungsdürftig, also erzähle ich mal ein bisschen von meiner Wohnung.

Tja, wie sieht sie aus? Wie auch eine ganz normale Wohnung hat sie ein Schlafzimmer, ein Bad und ein Wohnzimmer mit offener Küche.
Die dortige Einbauchküche hat zwar bereits ca. 20 Jahre auf den Buckel, doch sie zeigt mal wieder, welch gute Qualität früher noch hergestellt wurde. Sie sieht top aus, ist robust und quietscht an keiner Tür. Lediglich ein neuer Ofen und ein Herd müssen her. Die Kosten dafür übernimmt der Vermieter, also kann sich mein Konto mal ein bisschen erholen. Die letzte Woche habe ich so viel Kram gekauft. Ich musste die Wohnung ja komplett neu einrichten. Mein schmales Bett und den kleinen Kleiderschrank aus meinem Zimmer daheim, konnte ich ja nicht mitnehmen.

Tja, aber für diesen Moment habe ich so lange gespart und kann mir das ein und andere zum Glück leisten. Soweit hat die Wohnung auch gestalt angenommen. Nur die Couch fehlt, wird aber auch erst in etwa vier Wochen geliefert. -.- Irgendwie sieht eine Wohnung ohne Couch so unfertig aus. Wir konnten den gestrigen so sonnigen Tag auf meinem Balkon genießen, an dem ein kleiner Garten anschließt. Das Bad hat Dusche und Wanne - eigentlich brauche ich keine Dusche, weil ich in den Dinger immer Platzangst bekomme, aber dafür kann ich darin gut  meine Behälter für die schmutzige Wäsche aufbewahren ;-)

Die Wohnung hat all das, was ich mir gewünscht habe. Da hat sich das lange Warten und Suchen (genau ein Jahr lang) ausgezahlt.

Es kam jetzt alles so schnell, noch kann ich es noch nicht so richtig wahrhaben. Geplant ist es, an diesem Wochenende offiziell dort einzuziehen. Die Vorfreude ist groß, aber natürlich hat das Ausziehen auch seine traurigen Seiten. Immerhin habe ich 23 Jahre lang daheim bei meinen Eltern gewohnt. Das wird schon ein seltsames Gefühl sein, aber es war schon längst fällig.

Das soweit der Stand der Dinge. Noch kurz zu meiner Geschichte: Der Epilog von Gefangen im Damals ist so gut wie fertig. Ich bin guter Dinge und schätze, dass ich es morgen posten kann.

Also bis dann!

24.3.11 08:11


Ende gut, alles gut.

Verzeiht, dass letzte Woche nichts kam, aber ich bin Mitten im Umzugsstress und mir fehlt ein bisschen die Zeit. (meine erste eigene Wohnung *freu*)

Hier kommt nun das letzte Kapitel zu Gefangen im Damals. Ich kann mich gut daran erinnern, wie es mit der Geschichte begann. Es war eine kleine Idee, die sich in meinem Kopf zu etwas Größerem geformt hat und nun sind wir bereits am Ende angelangt. Aber bevor ich nun melodramatisch werde, beende ich meinen Monolog. Ich danke allen Leser für euer Feedback und eure lieben Kommentare.

Es folgt noch ein Epilog und ja es wird aus Nils Sicht geschrieben. ;-) (ich wurde ganz liebevoll dazu überredet *g*) Aber von Mika und Finn müssen wir uns in dieser Form nun verabschieden.

-> Kapitel 30

17.3.11 15:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


HOME

---------------------
Startseite
---------------------
Gästebuch
---------------------
Kontakt
---------------------
Abonnieren
---------------------

UPDATES/FF´s

---------------------
Aktuelle
---------------------
Abgeschlossene
---------------------
Short-Stories
---------------------

Links

---------------------
Fanfiktion.de
---------------------
Kien's Blog
---------------------
Kurz-Storys:Zimmer 483
Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting
Image hosting by photobucket
Besucht:

Image hosting by photobucket
Image hosting by photobucket fanfiktion.de